Weiterer Schritt zur Normalität: Landesregierung lässt Training zu

Es ist ein weiterer Schritt in Richtung Normalität, auch wenn wir davon noch weit weg sind, aber die Niedersächsische Landesregierung veröffentlichte am vergangenen Freitag die aktualisierte Fassung der Niedersächsischen Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus. Dabei wird deutlich, dass die Sportausübung in festen Gruppen von bis zu 30 Personen in öffentlichen und privaten Sportanlagen ab Montag, 6. Juli, wieder möglich ist.

Allerdings unter bestimmten und derzeit üblichen Voraussetzungen. Gefordert sind nach wie vor Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen, insbesondere in Bezug auf gemeinsam genutzte Sportgeräte, sowie das Vermeiden von Warteschlangen beim Zutritt zu den Sportanlagen. Wettkämpfe sind noch nicht erlaubt. Weiter müssen die Vereine laut Verordnung Familiennamen, Vornamen, die vollständigen Anschriften und eine Telefonnummer jeder an der Sportausübung beteiligten Person erfassen sowie der Beginn und das Ende der Sportausübung zu dokumentieren.

Weitere Informationen findet ihr im untenstehenden Link.

https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/vorschriften-der-landesregierung-185856.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: